Sommerhochzeit im Fährhof
JESSICA + GUNTHER

28. Januar 2016

LOCATION

Fährhof, Sottrum

Das vergangene Jahr hat mir zahlreiche tolle und einzigartige Hochzeiten beschert, von denen ich euch noch einige aus Zeitgründen vorenthalten habe, so wie die Hochzeit von Jessica und Gunther. Unsere Wege kreuzten sich, weil die beiden in meinen Hochzeitsreportagen die Hochzeit von Pia und Tim entdeckten und für ihren Tag ebenfalls die Scheune des Fährhofs in Sottrum als ihre Location für die Feierlichkeiten auserwählt hatten. Doch eigentlich spielt es gar keine große Rolle, ob ich an einem Ort bereits eine andere Hochzeit fotografiert habe oder nicht – ganz im Gegenteil, ich versuche bei jeder Hochzeit einen anderen Weg einzuschlagen, um niemals eine Kopie meiner Selbst zu sein. Doch manche Umgebungen sind so vielseitig, dass man dort unzählige Hochzeiten fotografieren könnte, ohne nur eine Wiederholung zu haben. Solch ein Ort ist eben der ländlich gelegene Fährhof in Sottrum, mit der wundervollen Scheune am See – eine Location wie aus dem Bilderbuch!

Bereits kurz nach unserem ersten Kennenlernen in Köln, gaben Jessica und Gunther mir ihr volles Vertrauen in meine Arbeit als Hochzeitsfotograf und kurze Zeit später traf die wunderschön gestaltete Hochzeitseinladung in meinem Briefkasten ein. So begleitete ich im Sommer die beiden mit ihren Familien und vielen Freunden durch einen sehr angenehmen und entspannten Hochzeitstag. Ich dokumentierte das Geschehen des Tages – beginnend bei den Vorbereitungen der Braut im Elternhaus, über die kirchliche Trauung in Sottrum sowie der Kaffee- & Kuchen-Tafel vor der Waldkulisse am See… Der sommerliche Nachmittag kehrte sich langsam zum Abend, begleitet von liebevollen Details und herzlichen Reden, nebst kulinarischen Höhepunkten. Peinliche Spielchen und alberne Hochzeitsbräuche blieben dort wo sie hingehören – darüber waren sich auch Jessica und Gunther von Beginn an einig.

Als sich die Drehzahl der überdimensionalen Disco-Kugel (davon kann Jan Delay nur träumen) sich stetig von Stunde zu Stunde erhöhte, verabschiedete sich dieser sommerliche Tag mit einer ebenbürtigen sternklaren Nacht. Ein Höhepunkt folgte jedoch noch als Überraschung der Eltern: Ein Feuerwerk, welches kreuz und quer über den See abgefeuert wurde und selbst mir, dem altem Feuerwerksmuffelkopf, den Mund offen stehen ließ!

hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf sottrum hochzeitsfotograf bremen hochzeitsfotograf sottrum hochzeitsfotograf rotenburg hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf rotenburg hochzeitsfotograf bremen hochzeitsfotograf rotenburg hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf sottrum hochzeitsfotograf rotenburg hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf bremen hochzeitsfotograf rotenburg hochzeitsfotograf bremen hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf rotenburg hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf bremen hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf sottrum hochzeit scheune faehrhof hochzeit faehrhof hochzeit hellwege hochzeit scheune bremen hochzeitsfotograf hamburg hochzeit scheune faehrhof hochzeit scheune bremen hochzeit scheune faehrhof hochzeit hellwege hochzeit scheune faehrhof hochzeitsfotograf rotenburg hochzeit scheune faehrhof hochzeit faehrhof hochzeit hellwege hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf bremen hochzeit scheune bremen hochzeit scheune faehrhof hochzeit scheune bremen hochzeit scheune faehrhof hochzeitsfotograf hamburg hochzeitsfotograf bremen hochzeitsfotograf rotenburg hochzeitsfotograf bremen hochzeit scheune faehrhof