Als Hochzeitsfotograf in Luxemburg
HENNING + MIŁOSZ

19. November 2018

LOCATION

Le Moulin, Altwies, Luxemburg

Ein sagenhaftes Wochenende als Hochzeitsfotograf in Luxemburg mit Gästen aus vierzehn Ländern und unzähligen Sprachen dieser Welt sowie dem gemeinsamen Nenner aller: Der Freude vieler Herzen.

Berlin, 2005: Es ist die Stadt und das Jahr, in dem sich Henning + Miłosz das erste Mal begegneten. Die Blicke kreuzen sich auf einer der zahlreichen Tanzflächen dieser Metropole, während die toxische Stimme von Britney Spears aus den Lautsprechern schallt. Der gemeinsame Weg ab diesem Meilenstein, führt das deutsch-polnische Paar nach Luxemburg, ins Land der unzähligen Sprachen. Mehr als ein Jahrzehnt später folgten ihre Freunde und Familien der Einladung zu ihrer Hochzeit nach Luxemburg. Auf dem „Place Guillaume“ im Herzen der Luxemburg-Stadt konnte man förmlich beobachten, wie die Hochzeitsgäste aus allen Himmelsrichtungen zusammenkamen. Es entflammte dabei eine unbeschreibliche Energie, die weder mit Crémant noch mit polnischem Vodka in den folgenden Tagen zu löschen war.

Bereits während der standesamtlichen Zeremonie im „salle de mariage“ des hiesigen Rathauses war ich selbst als Hochzeitsfotograf einfach überwältigt von der Freude und Ausstrahlung der zahlreichen Hochzeitsgäste. In diesen hoch emotionalen Minuten, gefüllt mit kleinen Gesten und großen Versprechen, ging es für alle Anwesenden allein darum, das Glück dieser beiden charmanten Menschen mit den eigenen Augen und dem eigenen Herzen mitzuerleben.

Für den Ausklang des ersten Abends bot die vom Standesamt fußläufig entferne L’Ostéria ein entspanntes Ambiente mit vielen bunten Leckereien und Gesprächen zwischen Jung und Alt. Und wer mochte, konnte mit einem Spaziergang entlang des „Corniche“, auf dem schönsten Balkon Europas, seinen Blick über Luxemburg bis in die Abenddämmerung schweifen lassen.

„What the world needs now, is love, sweet love“

Zu Beginn des zweiten Tages hatten wir alle Zeit der Welt für die Hochzeitsfotos zu zweit. Hierfür bot das neu entstehende Stadtviertel Belval-Esch, etwas außerhalb von Luxemburg-Stadt, die perfekte Kulisse mit einem industriellen Touch. Und ließ mein Herz des Hochzeitsfotografen höher schlagen.

Für die anschließenden großen Feierlichkeiten zog es die Hochzeitsgesellschaft bis an die Grenze von Luxemburg. Idyllisch an einem kleinen plätschernden Bach liegt die alte Mühle „Le Moulin D’Altwies“ wortwörtlich nur einen Katzensprung von Frankreich entfernt und ist die perfekte Location für eine Hochzeit in Luxemburg.

Nach einer polnischen Hochzeitstradition wurde mit Brot, Salz und Vodka der zweite Hochzeitstag eingeläutet, der mit mindestens genauso viel Herzlichkeit und Wärme seinen Lauf nahm. Und als der Tag sich zu verabschieden begann, strömte auch in dieser Nacht aus den Lautsprechern „Toxic“ über die Tanzfläche.

 

Your Narrative blog will appear here, click preview to see it live.
For any issues click here